Voll von den Socken

Zur Wiesn-Tracht natürlich JA. Doch wie sieht es aus, wenn man zu anderen Anlässen auf Loafern oder Slippern unterwegs ist – insbesondere im Sommer. Zum Glück startet das Oktoberfest ja erst Ende September, da ist es im Allgemeinen schon etwas frisch (nach diesem Sommer ist meteorologisch allerdings alles drin.) Sprich: Zur Lederhose gehören auf jeden Fall zünftige Kniestrümpfe – auch im MONACO DUCK Loafer. Ansonsten scheiden sich die Geister bei der Frage „Socken zum Slipper oder Loafer: ja oder nein?“. Keine Panik, wir bringen Licht ins Sockendunkel.

Auch wenn der heutige Shoe-Dresscode längst nicht mehr so streng ist wie noch vor fünf bis zehn Jahren, so manche Grundregel sollte Mann dennoch beachten. Eine davon: Normalerweise sind strumpflose Herrenfüße in Schuhen ein No Go. Aber wie heißt es doch so schön: „Ausnahmen bestätigen die Regel“.

Denn Strümpfe in Loafern oder Slippern nehmen dem ganzen Auftritt den Charme. Mann will schließlich auch mit der Mode gehen. Und die ist locker, lässig, aber trotzdem stilvoll. Die beste Lösung: Herren-Sneaker-Socks bzw. Füßlinge. Die sind nahezu unsichtbar, erfüllen aber den Zweck normaler Socken. Komplett sockenlos gehen könnt ihr in Tassel Loafern, Bootsschuhen oder Mokassins. Gerade bei Bootsschuhen und Mokassins sehen Socken wirklich fehl am Platz aus. Denn diese Modelle wurden ausschließlich zum Barfußtragen konzipiert.

Richtig platziert bzw. ein Muss sind Strümpfe beim Business-Termin mit Schlips und Kragen. Das passt einfach besser zum geschlossenen Business-Schuh. Ja: In vielen Modemagazinen sieht man lässige Anzugträger ohne Socken, aber eben in Modemagazinen – da ist meistens alles erlaubt.

Auch wenn der heutige Shoe-Dresscode längst nicht mehr so streng ist wie noch vor fünf bis zehn Jahren, so manche Grundregel sollte Mann dennoch beachten. Eine davon: Normalerweise sind strumpflose Herrenfüße in Schuhen ein No Go. Aber wie heißt es doch so schön: „Ausnahmen bestätigen die Regel“.

Denn Strümpfe in Loafern oder Slippern nehmen dem ganzen Auftritt den Charme. Mann will schließlich auch mit der Mode gehen. Und die ist locker, lässig, aber trotzdem stilvoll. Die beste Lösung: Herren-Sneaker-Socks bzw. Füßlinge. Die sind nahezu unsichtbar, erfüllen aber den Zweck normaler Socken. Komplett sockenlos gehen könnt ihr in Tassel Loafern, Bootsschuhen oder Mokassins. Gerade bei Bootsschuhen und Mokassins sehen Socken wirklich fehl am Platz aus. Denn diese Modelle wurden ausschließlich zum Barfußtragen konzipiert.

Richtig platziert bzw. ein Muss sind Strümpfe beim Business-Termin mit Schlips und Kragen. Das passt einfach besser zum geschlossenen Business-Schuh. Ja: In vielen Modemagazinen sieht man lässige Anzugträger ohne Socken, aber eben in Modemagazinen – da ist meistens alles erlaubt.

Artikel kaufen

Loafer Leopold / taupe-grau

289.00 €

Weitere Artikel